Galerie TILLBEER Concept in Bielefeld - Sennestadt

Zu Ihrer Bestellung: 0 Artikel, 0,00 EUR

OTMAR ALT

Otmar Alt, geboren 1940 in Wernigerode, studierte von 1960 bis 1966 an der Hochschule für Bildende Künste Berlin.

Er gehört zu den bedeutendsten zeitgenössischen Künstlern. Gemeinsam mit Horst Antes und HAP Grieshaber ist er einer der Vertreter der „Neuen Figuration“ in Deutschland, die die Figur wieder in das Zentrum des Bildes rückten.




 



Seine anhaltend erfolgreiche Präsenz auf dem nationalen und internationalen Kunstmarkt gründet nicht zuletzt darin, dass er seinen eigenwilligen Weg kompromisslos geht. Weil er sich ausschließlich seinen Inspirationen überlässt, passt er in kein System! Fest steht, dass seine Arbeiten in der Regel auch denen gefallen, die moderner Kunst sonst eher
ablehnend gegenüberstehen.

Otmar Alt hat seine eigene unverwechselbare Bildsprache, die aus formalen Elementen und den für ihn typischen Farben besteht. Er ist neugierig und ständig auf der Suche nach neuen Objekten und Werken. Er malt und fertigt Skulpturen in Glas, Holz, Stahl, Keramik und Kunststoff, er schafft Dinge für den täglichen Gebrauch, illustriert Bücher, macht
Bühnenbilder und vieles andere mehr. Seit 1966 ist sein Werk in mehr als 500 Ausstellungen Im In- und Ausland präsentiert worden.

1994 wurde Otmar Alt zum „Bürger des Ruhrgebiets“ ernannt. 1998 erhielt er das Bundesverdienstkreuz. Die Förderung und Unterstützung junger talentierter Künstler auf dem Gebiet der bildenden und darstellenden Kunst, der Musik und der Literatur gehörten schon immer zum Selbstverständnis des Künstlers Otmar Alt.

Im Jahr 1991 hat er eine nach ihm benannte Stiftung ins Leben gerufen, die sich vor allem der Förderung junger Künstler widmet. In unmittelbarer Nähe zu seiner Wirkungs- und Lebensstätte hat die Otmar-Alt-Stiftung eine repräsentative Heimstatt gefunden. Hier werden viel beachtete Ausstellungen ausgerichtet und der lebendige Austausch mit jungen Künstlern gefördert. Die Stiftung ist zudem als kulturelle Institution weit über die Grenzen
Hamms hinaus für außergewöhnliche Veranstaltungen wie Musik- und Kabarettabende, Lesungen und Talk-Runden mit Prominenten bekannt.





GLASSKULPTUREN OTMAR ALT

im Haus TILLBEER Concept

in Kürze mehr.........



OTMAR- ALT- STIFTUNG

Die Otmar-Alt-Stiftung

Nein, kein Otmar-Alt-Museum! Sondern ein Ort für die Kunst. Für junge Künstler. Ein Haus,
das Freude bereiten soll an der Kunst, an der Kreativität, an den schönen Dingen. Otmar Alt
wünscht sich mit der Stiftung einen Ort, an dem junge kreative Menschen für einige Zeit
Geborgenheit finden, an dem sie ohne Finanz- und Raumnöte und in vollkommener Freiheit
ihre Kreativität ausleben.

Auf einem 10.000 qm umfassendes Stiftungsareal stand ein historisches bäuerliches Anwesen aus dem 17. Jahrhundert, das stilgerecht restauriert und ausgebaut wurde. Hier entstanden Atelier und Aufenthaltsräume für Stipendiaten und eine Möglichkeit für die kunstwissenschaftliche Aufarbeitung der Werke Otmar Alts mit angeschlossenen Ausstellungsräumen. Ein großer Skulpturengarten, der ein Amphitheater und eine Teichanlage umfasst, rundet das Gesamtkunstwerk ab.

Im Stiftungsgebäude und auf dem Stiftungsgelände finden laufend Veranstaltungen und wechselnde Ausstellungen statt, über die Sie sich unter www.otmar-alt.de informieren können.

Die aktuellen Öffnungszeiten oder Anmeldungen zu Führungen können Sie mit dem Büro der Otmar-Alt-Stiftung absprechen. Die Telefon-Nummer 02388-2114.